Binäre Optionen Demokonto Vergleich 2017

Binäre OptionenBinäre Optionen sind nicht nur im deutschsprachigen Raum, sondern letztlich weltweit begehrt wie niemals zuvor. Der Grund: Die Finanzderivate erlauben Anlegern auch mit wenig Kapital regelmäßiges Trading auf Vermögenswerte aus ganz unterschiedlichen Nischen des Finanzmarktes bei teils sehr hohen maximalen Renditen.

Das Dilemma, mit dem sich Händler in spe ohne Vorerfahrungen konfrontiert sehen, besteht darin, dass nicht nur die Gewinnchancen, sondern auch die Verlustgefahren hoch ausfallen. Das eingezahlte Geld ist bei falschen Entscheidungen deshalb im Ernstfall schneller weg, als es sich Anfänger vielleicht gedacht haben.

Faktisch kann auch der Wechsel des Binäre Optionen Brokers zu Problemen führen, weil der neue Anbieter möglicherweise andere Funktionen oder Orderarten zur Verfügung stellt, die Trader so von ihren bisherigen Dienstleister noch nicht kennen.

Die Lösung des möglichen Problems in solchen Situationen kann in aller Regel der Zugang zu einem Binäre Optionen Demokonto sein. Im Prinzip erfüllen solche Angebote von Broker-Seite ihren Zweck für alle potentiellen Kontonutzer und ungeachtet des Erfahrungsstatus, um alle Merkmale der Plattformen sowie der Handels- und Gebührenmodelle risikofrei zu testen.

Binäre Optionen Demokonten im Test

IQ Option Logo groß Virtuelles Kapital
1.000 USD
Beschränkungen Demo
keine
IQ Option Demokonto eröffnen
IQ Option Erfahrungsbericht Einzahlung, min.
10 Euro
Einsatz, min.
1 Euro
Rendite, max.
85 Prozent
Binary.com Logo groß Virtuelles Kapital
10.000 USD
Beschränkungen Demo
keine
Binary.com Demokonto eröffnen
Binary.com Erfahrungsbericht Einzahlung, min.
5 Euro
Einsatz, min.
1 Euro
Rendite, max.
über 100 Prozent
Marketsworld Logo groß Virtuelles Kapital
10.000 Credits
Beschränkungen Demo
keine
Marketsworld Demokonto eröffnen
Marketsworld Erfahrungsbericht Einzahlung, min.
10 Euro
Einsatz, min.
1 Euro
Rendite, max.
90 Prozent

Erfahrungen mit Binären Optionen sammeln ohne Risiko

Von entscheidender Bedeutung im Zusammenhang mit der Wahl eines geeigneten Demoaccounts ist zunächst der Blick auf die Bedingungen, unter denen Broker ein solches Konto zur Verfügung stellen. Denn nicht immer ist die Account-Eröffnung ohne Erfüllung bestimmter Anforderungen möglich. Was nicht heißt, dass es nicht doch den einen der anderen Anbieter gibt, bei dem keinerlei Bedingungen mit einem Testzugang verbunden sind, wenn Interessenten den Binäre Optionen Broker Vergleich nur genau genug studieren und die Infos aus Testberichten richtig verstehen. Die Wahrheit jedenfalls ist, dass selbst erfahrene Anleger mitunter bisher noch keine Binaries-Erfahrungen vorweisen können, weshalb ein Demokonto auch hier ein angemessener Einstieg ist, selbst wenn sich Investoren selbst nicht als sprichwörtlich unbeschriebenes Blatt bezeichnen würde.

Risikofrei über ein Binäre Optionen Demokonto bedeutet nicht, ohne Anforderungen beginnen zu können.

Demokonto allein nutzbar oder an Bedingungen geknüpft?

Zunächst einmal muss ein solches Demokonto eröffnet oder sogar beim Broker-Support beantragt werden, da die Webseiten nicht in jedem Fall eine eigenständige Eröffnung der Accounts erlauben. Mindestens müssen Neukunden in spe diesbezüglich im Antrag ihre Namen (teils reicht ein "Nickname" im ersten Schritt) und eine gültige E-Mail-Adresse angeben, die zur Bestätigung und Freischaltung dient. Im Einzelfall verlangen Anbieter ergänzend die Eingabe einer Anschrift oder einer Telefonnummer, unter der Nutzer für den Kundendienst erreichbar sind. So versuchen Dienstleister Testkunden telefonisch vielfach vorzeitig dazu zu bewegen, dass zeitnah auch ein Echtgeldkonto eröffnet wird, für dessen Einsatz wieder eine Ersteinlage erforderlich. Und spätestens an dieser Stelle zeigt sich, dass ein Binäre Optionen Demokonto unter Umständen nicht vollends bedingungslos erhältlich ist.

Auf die weiteren möglichen Bedingungen geht der Binäre Optionen Demokonto Test in den nächsten Abschnitten objektiv ein, damit interessierte Leser eine Vorstellung davon erhalten, wie und wo ihnen mehr oder weniger deutliche Einschränkungen begegnen können, falls der Vergleich nicht so seriös und umfangreich ausfällt, wie es von Expertenseite empfohlen wird.

Direkte Kosten entstehen durch Demokonten eigentlich nie

Kostenlos sind im Grunde alle Offerten, die im Binäre Optionen Demokonto Test zur Sprache kommen. Oft sind es eher die Feinheiten, die den Ausschlag darüber geben, was gut ist und welche Angebote Händler besser ausschlagen sollten. Ideal aus Sicht der Kunden sind natürlich jene Testkonten, die getrennt von einem Echtgeld-Konto und einer damit verbundenen Ersteinlage vergeben werden und ohne Hilfe des Supports eröffnet werden können. Wichtige Aspekte gibt es hingegen trotzdem noch, mit denen sich Trader befassen sollten, um das Modell zu finden, das für sie zum Testsieger wird.

So existieren im Vergleich Binäre Optionen Demokonto Erfahrungen mit

  • Konten, die nur ein paar hundert Euro Spielgeld für wenige Tage bereithalten
  • Angeboten, die vollkommen auf eine finanzielle und zeitliche Begrenzung verzichten und damit auch für erfahrene Händler interessant sind
  • Formaten, bei denen nur mit einer begrenzten Auswahl an Basiswerten und Orderarten gearbeitet wird
  • Modellen, bei denen Broker nur Demo-Videos aller Funktionen zur Verfügung stellen

Der Begriff "Demo" ist – wie im letzten Punkt deutlich wird – mitunter etwas missverständlich. Denn eine Trading-Demo kann durchaus bedeuten, dass der Binäre Optionen Broker seinen Kunden lediglich in Form von Videos und Ratgebern den Binärhandel vorstellt und erklärt. Um es deutlich zu sagen: Solche Informationsquellen sind keineswegs schlecht, mit einem "echten" Demokonto aber haben Angebote dieser Art nur bedingt etwas gemeinsam, da Kunden in spe so keinen persönlichen Test der Plattformen und ihrer Ausstattung durchführen können.

Einschränkungen des Handelsspielraums eindeutiges Gegenargument

Offensichtlich wird im Vergleich erfreulicherweise eines: Immer mehr Broker ziehen nach und bieten potentiell interessierten Kunden ebenfalls Demokonten an. Denn neben Boni und möglichst geringen Mindestanforderungen sind es gerade diese Angebote, die im Wettbewerb mit den Mitbewerbern zu einem wesentlichen Testkriterium werden. Der Verzicht auf solche Extras kann da schnell zu einem ernsten Hindernis auf dem Weg zur Erweiterung des Kundenkreises werden. Ein paar Wochen aber sollte selbiges Binäre Optionen Demokonto dann auch mit ausreichend Guthaben ausgestattet sein und vertiefende Erfahrungen erlauben. Zugleich sollte dafür gesorgt sein, dass alle Funktionen der Handelsplattformen und damit wirklich alle Orderarten und handelbaren Vermögenswerte einem Test unterzogen werden können. Was selbstverständlich klingt, ist tatsächlich aber nicht bei allen verfügbaren Testzugängen garantiert wie die Erfahrungen mit Binäre Optionen Demokonten zum Teil klarstellen.

Gute Broker arbeiten mit Kursen in Echtzeit

Wichtig für einen halbwegs realistischen Testlauf ist aus Kundensicht eine Kursfeststellung in Echtzeit. Sonst vergleichen Händler am Ende Äpfel mit Birnen, weil die Konditionen beim Binäre Optionen Demokonto leider eben nicht identisch sind. Was Kunden vom Echtgeld-Konto verlangen, sollte unter zeitlichen Gesichtspunkten also auch beim ersten Ausprobieren sichergestellt sein. Werden Kurse auf den Plattformen zeitversetzt gestellt, kann dies später beim Handel mit echtem Kapital dazu führen, dass Gewinne geringer ausfallen als erhofft oder Verluste noch weiter steigen, da Trades aufgrund fehlerhafter Angaben im falschen Moment auf den Weg gebracht werden. Binäre Optionen sind und bleiben ein höchst spekulatives und entsprechend riskantes Finanzinstrument.

Je größer der Handlungsspielraum, desto besser für die Broker-Kunden!

Zusammenfassend also sind diese Fakten bei der Suche nach einem Demokonto von Bedeutung:

  • die Nutzungsdauer, sofern das Testkonto nur befristet gewährt wird
  • der Leistungs-Umfang → am besten können alle Funktionen/Werte getestet werden
  • der finanzielle Rahmen, innerhalb dessen sich Kontonutzer bewegen können

Tipp: Risikofreie Trades machen sich ebenfalls bezahlt

Darüber hinaus gibt es noch eine andere Art "Demokonto". Gemeint sind hiermit Angebote wie sogenannte "FreeTrades“ und ähnlich titulierte Extras von Broker-Seite. Wobei es hierbei faktisch natürlich nicht um ein solches Konto handelt. Stattdessen können Kunden bei einigen Dienstleistern der Branche – entweder als Belohnung zur Kontoeröffnung oder bei regelmäßigen Einzahlungen aufs Handelskonto bzw. aktivem Trading – zumindest einige Orders pro Monat oder Jahr risikofrei, also ohne einen drohenden Verlust ausführen. Ideal ist es in solchen Phasen, wenn Kunden zwar nicht das Risiko eines Verlusts eingehen, dafür aber den Gewinn kassieren, wenn ihre Positionen im Geld enden. Denn solche Offerten gibt es durchaus, wie die Binäre Optionen Demokonto Erfahrungen unter Beweis stellen. Die Hauptsache ist generell, dass Anleger zu Beginn ihrer Karriere beim betreffenden Broker nicht direkt in die Verlustzone fallen.

Welches Minus auf dem Händlerkonto entsteht, wenn Orders aus dem Geld enden, wissen Trader binärer Optionen ohnehin jederzeit ganz genau, da Broker diese Angaben auf den Plattformen verständlich angeben. Entweder gewinne ich oder ich verliere meinen Einsatz – abseits einer gewissen Risikoabsicherung, wie sie mancherorts zugesichert wird – gibt es keine Alternative.

Wie lange kann ich mein Demokonto laut Test nutzen?

Um sich einen ersten Eindruck von der Ausstattung der Handelsplattformen, der Betreuung der Kunden und natürlich den maximalen Renditen zu verschaffen, sind Demokonten die erste Wahl. Guthaben in vier- bis maximal fünfstelliger Höhe sind am Markt aktuell die Regel, nur wenige Broker verzichten auf die Begrenzung der Nutzungsdauer und der Budgets. Durchschnittlich beträgt die Höchstdauer in den Binäre Optionen Demokonto Erfahrungen etwa 28 bis 30 Tage. Im Grunde ist dies ausreichend Zeit, um sich in aller Ruhe mit den Besonderheiten der Plattformen oder klassischen Leistungen befassen zu können, wie man sie vielleicht schon von anderen Providern kennt.

Eine langfristige Nutzbarkeit bringt Händler in die günstige Situation, nicht direkt am Anfang alles mit hohem Zeitaufwand zu testen!

Wie gut ist der Kundenservice? Testkonto kann Antworten bieten

Nicht selten kann es sich lohnen, frühzeitig den Kontakt zum Broker-Kundendienst aufzunehmen, denn teils gibt es Kulanz-Regelungen, um bereits verbrauchtes Guthaben wieder aufstocken zu lassen. So kann am besten nach und nach alles ausprobiert werden, was die Handelsplattformen zu bieten haben. Apropos Support und Service: Auch der Test der Qualität der Betreuung durch den Kundendienst gelingt mittels Demokonto besonders flexibel. Zumal mancher Anbieter Neukunden sogar zeitweise einen persönlichen Berater zur Seite steht, wenngleich dies eher die Ausnahme denn die Regel ist.

Geldtransfer vom Echtgeldkonto ist meist kostenpflichtig

Weshalb es so wichtig ist, die Anforderungen für die Demokonto-Eröffnung zu kennen, wird vor allem erkennbar, wenn auch ein Echtgeldkonto eröffnet und dort eine Mindesteinlage eingezahlt werden muss. Entscheide ich mich als Kunde nach dem Test des Binäre Optionen Demokontos, dass der jeweilige Dienstleister nicht der richtige ist, braucht es natürlich die Auszahlung des zuvor überwiesenen Geldes. Und an dieser Stelle erheben zahlreiche Broker Gebühren, während Einzahlungen in aller Regel gebührenfrei vonstattengehen. Abhebungsentgelte im Rahmen von 10 bis 50 Euro sind nicht unüblich. Ärgerlich, wenn das Guthaben gar nicht wirklich für den Handel genutzt wurde, sodass man dem Broker im Prinzip bares Geld geschenkt hat.

Tests ohne Zeitlimit besonders bequem und zuverlässig

Im bestmöglichen Fall also können Interessenten das Binäre Optionen Demokonto ganz und gar bedingungslos eröffnen, ohne entweder ein Echtgeld-/Live-Konto mit Ersteinzahlung zu benötigen oder für den Test mit einer Art Handelsplattform zweiter Klasse Vorlieb zu nehmen. Ist dies gesichert, können Händler Schritt für Schritt alles erforschen, was die Broker für den Binärhandel offerieren. Existiert keinerlei maximale Nutzungsdauer, bedeutet dies, dass Kontoinhaber auch im fortgeschrittenen Status noch Neues kennenlernen können, sollte der Anbieter mal wieder neue Handelsarten oder Extrafunktionen entwickelt haben.

24option - Testsieger Binäre Optionen Broker
Über 1 Million Trader handeln bei 24option, dem weltweiten Marktführer im Handel mit Binäroptionen.
  • Sichere CySEC EU-Regulierung
  • Stabile und funktionsreiche Handelsplattform
  • Android und iOS Mobile Apps
  • Innovative Handelsarten für Einsteiger und Profis
  • Gelungener Infobereich mit Akademie und Blog